Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart



Kunst-Kreativtherapie.de

Neue bunte Wege aus der Lebenskrise

Mein Blog

Blog

Psychosoziale Kunst-Kreativtherapie, was verstehe ich in einfachen Worten darunter?

Posted on May 7, 2012 at 6:37 AM
Symbol:Blume des Lebens! ...mehr als 10 Blütenblätter, was bedeutet das?...KunsttherapieDie Kunst-Kreativtherapie ist eine sehr effektive Therapieform, die vorwiegend im "Reha-und Klinikbereich" angeboten wird.Sie unterstützt die nonverbale Auseinandersetzung mit Problematiken des Lebens und wird oft zur Unterstützung unterschiedlicher gängiger Therapieformen, die meistens im sprachlichen und gedanklichen Aufarbeiten stattfinden, eingesetzt. Die Kunsttherapie wird nicht von Kassen bezuschusst, allein im Klinikbereich findet ein finanzieller Ausgleich statt. Sehr oft ist ein sehr schnelles Miteinander zwischen Klient und Therapeut-Begleiter möglich, so dass für den Klienten keine hohen Kosten entstehen und die Sitzungen nicht langfristig angesetzt werden müssen. In meiner Praxis zeigt sich, dass meine Klienten wenige, oftmals nur 5 Sitzungen benötigen, um ein angestrebtes Verändern Ihrer persönlichen Situation bewußt und selbstständig anzugehen.
Das Wort: "Psychosozial" steht für eine Form der Kunsttherapie, in der mit unterschiedlichen Methoden eine Aufarbeitung und Überwindung von sozialen Konflikten und biographischer Krisen  "außerhalb der Heilkunde" angestrebt wird. 
Hier sind  für Ihr Verständnis einige kunsttherapeutische Methoden, ohne aufwendiges "Fachchinesisch"! 
...um Ihnen/Euch ein wenig die Schwellenangst zu nehmen.
 
  • Dialogmalen- gemeinsam "mit Pinsel und Farbe" ein Gespräch führen, ohne Worte!
  • Farben, Symbole und deren Bedeutung
  • Biographiearbeit und Lebenslinie
  • Methoden der Bildbetrachtung mit lösungsorientiertem Ansatz
  • Körperbild- Bewegung und Veränderungsprozess                                                                                             
  • Bildbetrachtung-innere und äußere Bilder
  • Modellieren, Gestalten, Collage, Frottage, Assamblage.... hier kommen langsam die Fachworte, also werde ich die Verfahren bei Gelegenheit mal einzeln vorstellen!
 
Wichtig ist, dass jede Methode tiefgreifend erlebt wird, durch das aktive Tun der Schmerz und die oftmals damit einhergehende Ohnmacht des gesprochenen Wortes gemildert wird, durch Farbe und persönlichen Ausdruck eine visuelle Umsetzung der Gefühle erfolgt und sie für den Klienten sichtbar werden, er/sie aktiv den Veränderungsprozess angehen und erleben kann.
 
 
 
Das Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi.
 
 
   Chin. Weisheit                                                und                  Regina

Categories: Begriffserklärung: Kunsttherapie

Post a Comment

Oops!

Oops, you forgot something.

Oops!

The words you entered did not match the given text. Please try again.

0 Comments